Referenzen

 

Hier können Sie sehen, wie sich die Welpen aus unserem Hause bei ihren neuen Besitzern so zeigen. 

Die neuesten Briefe finden Sie immer ganz unten, da wir es fortlaufend geschrieben haben.

Und jetzt viel Vergnügen bei Lesen dieser wunderschönen Berichte aus dem neuen Zuhause und DANKE an meine tollen Welpenbesitzer :)

 

Liebe Stephanie,

wir danken Dir sehr, dass du uns “Elvis”, einen absoluten Traumhund, anvertraut hast ! Mit deinem Engagement sowohl vor wie auch nach dem Kauf des Hundes, aber auch durch deine liebevolle und fürsorgliche Art gegenüber deinen Zöglingen hast du uns als Züchterin überzeugt.

Wir sind sehr stolz darauf, so einen ausgesprochen entspannten, intelligenten und verschmusten Hund in unserer Familie m Sinne können wir nur sagen: “mach weiter so” !

Liebe Grüsse

Friederike & Matthias 

Liebe Frau Haye-Schulze,

mehr als ein Monat ist nun vergangen, seit die “Welpin”, wie Sie sie nannten, “Descarada de la Haye” nach Bayern umgesiedelt ist. Bereits lange vorher standen wir  ja in Kontakt, ob “Cara” der geeignete Hund für uns und wir die geeigneten Besitzer für die Hündin wären. Sie sendeten uns täglich wirklich gute Fotos, so dass ich über den Entwicklungsstand umfassend informiert war.

Sicher waren wir am Anfang etwas skeptisch: Sie als Züchterin, die nur den besten Platz für ihre kleinen Lieblinge möchte und ich, der “Berufshundehalter”…..Ich meine jedoch, wir sind beide  von Beginn an sehr offen und ehrlich miteinander umgegangen . Erschwerend kam hinzu, dass sich das Mops-Hundchen mit einem sehr temperamentvollen “Staffordshire-Rüpel” arrangieren musste.

33 KG vs. 3,3 KG

…Cara hat unseren hohen Erwartungen nicht nur in vollem Umfang erfüllt, vielmehr  überrascht sie uns täglich  auf´s neue mit ihrem fröhlichen Temperament, ihrem schnellen Lernen, allerdings auch mit ihrem eignen Durchsetzungsvermögen, was im “Tagesgeschäft” nicht immer nur von Vorteil ist…Unseren Staffordshire hatte sie bereits nach wenigen Tagen “unter der Fuchtel”, wobei es zeitweise für den Mops recht grob zuging; Cara stellte eindrucksvoll unter Beweis, dass die darwinschen Kenntnisse “survival of the fittest” keine Frage der ausschließlichen  körperlichen Überlegenheit und Kraft ist. Auch im täglichen Umgang erweist sie sich als sehr nervenstark, selbst bei Knallergeräuschen, und ist sehr umweltsicher. Ihre Bewegungsfreude und Ausdauer sind derart ausgeprägt, dass wir ihr immer wieder  gezielt Ruhepausen verordnen müssen. Auch bei sommerlich heißen Temperaturen ist sie sehr aktiv und völlig frei atmend. Zusammenfassen ist Cara in ihrer gesamten Erscheinung ein quirliges & vitales Traumhündchen, dass nicht zu unterschätzen ist, sonst läuft man leicht Gefahr, sich einen kleinen Tyrannen heranzuziehen, denn es ist doch soooo süß, das kleine “Teufelchen”…

Soweit der erste ausführliche Bericht über die kleine Möpsin mit dem großen Herz… Sie merken schon, selbst ein sachlich pragmatischer Hundehalter – wie ich es bin – scheint sich in den kleinen schwarz-braunen Gremlin, wie meine Frau sie bezeichnet, verliebt zu haben…Cara geht mittlerweile – mit Klicker konditioniert – frei und an der Leine, kommt auf Zuruf (meistens jedenfalls..) und hat die Hörzeichen : Sitz, Platz, Steh bereits sicher verknüpft… Naja und manchmal schnarcht sie auch ein kleines bisschen, wenn ein aufregender Tag im  Traum an ihr vorbei zieht…

Schöne Grüße aus Bayern

Ihr Horst Böttcher mit Familie

www.hundegutachter-boettcher.de

 

Meine liebe Steffi,

viel Regen und Stau haben uns begleitet, aber Nahla/Esperanza war vorbildlich! Sie hat fasst die ganz Fahrt geschlafen. Die kleine Süsse hat dann gefuttert und die obligatorischen P.P. Und dann der große Moment der Begegnung: Einfacher als gedacht…Die kleine hat ganz selbstbewusst erst einmal die Katzen verscheucht, dann wurde Fine angeknurrt und Bruno fand sie sehr interessant.  Kam, sah und siegte !  Die Nacht war sehr ruhig, ich habe sie in der Transportbox neben meinem Bett stehen gehabt.

Eigentlich ist sie angekommen… Also mach dir keine Sorgen und sei nicht mehr so traurig. Nahla hat als kleiner Armor ihre Pfeile verschossen und alle, die sie schon kennen gelernt haben,  mitten ins Herz getroffen. Wir sind sooo glücklich mit dem kleinen Wesen, nochmal vielen Dank für die kleine Madame. Du hast tolle Vorarbeit geleistet. Ich habe dich so richtig in mein Herz geschlossen und werde Nahla immer mit dir verbinden.

Ganz liebe Grüße, auch an Sven und deinen süßen Joni,

deine dankbare Ulla

 

Eine Anmerkung dazu von mir: die zauberhafte Esperanza ist nach nur drei Tagen in ihrem neuen Zuhause durch einen tragischen Unfall ums Leben gekommen  – R.I.P. mein Engel, ich werde dich niemals vergessen :(

 

Hallo Stephanie,

wir dürfen Dir heute ganz stolz mitteilen, dass unser wunderschöner, süßer, schlauer Hund (Elvis de la Haye) für zuchttauglich erklärt wurde. Der Tierarzt war sehr angetan von unserem agilen, frei atmenden , gesunden RETRO Mops. Er meinte sogar, dass sein Gebiß und die Zähne für einen Mops wirklich gut sind und das war ja eher mal unser Sorgenpunkt ?! Dank BARF !

Auch seine Gelenke waren top in Schuss. Er hat ihn sich mit Sicherheit 10 Minuten lang immer wieder angeschaut und mehrfach durchbewegt und konnte – zum Glück – nichts finden!

Auch sein Gang ist gut und seine Wirbelsäule.

Wir haben dies zwar gehofft und vermutet, sind jetzt aber viel beruhigter, dass wirklich alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße

Friederike und Matthias

http://de-de.facebook.com/pages/Retro-Mops-Elvis/205911092776359

 

Liebe Frau Schulze,

wir gratulieren herzlich zu ihrem tollen neuen Retro Mops Wurf. Da wir mit FRIEDA so glücklich und zufrieden sind, träumen wir immer wieder von einem “Geschwisterchen” und besuchen regelmäßig Ihre Seite. Gerade gestern, pünktlich zu den ersten Fotos vom neuen Wurf, haben wir mal wieder vorbeigeschaut. Die Kleinen sind unglaublich ! Und so schokobraune Möpschen, das ist ja was ganz besonderes.

Wenn wir uns für einen zweiten Mops entscheiden, wirden wir uns auf jeden Fall bei Ihnen melden. Die Hunde sind einfach toll ! Die Komplimenten im Stadtwald reißen nicht ab – Friedchen macht exellente Werbung !

Anbei noch ein kleiner Herbstgruß von Frieda, den Sie gerne auf ihrer Homepage verwenden dürfen.

Herzlicher Gruß aus Köln

Familie Dr. Seelentag

Liebe Stephanie,

wie Du weißt, hatte ich schon vor langer Zeit den großen Wunsch, dass mich ein Hund später bei der Arbeit mit kranken und behinderten Menschen begleiten könnte. In Elvis habe ich, abgesehen von unserer dicken Freundschaft, genau diesen Hund bei dir gefunden. Wir absolvieren derzeit gemeinsam eine Therapiebegleithundeausbildung bei der Hundetrainerin Maike Maja Nowak in Berlin. Im Juli diesen Jahres erhielt er bereits das Zertifikat “Besuchshund”, das ihn befähigt, mich bei der therapeutischen Arbeit zu begleiten.

Elvis hat seine ersten Erfahrungen im Seniorenheim sammeln können. Wir besuchten wöchentlich eine Gruppe von 10 Personen, bei der er als tierischer Motivator unschlagbar ist :). Es war erstaunlich, wie insbsondere sehr unruhige Personen durch ihn zur Ruhe fanden und Personen mit einer sehr kurzen Aufmerksamkeitsspanne sich lange auf die Übungen mit ihm konzentrieren konnten. Auch sonst eher sehr in sich gekehrte Personen öffneten sich und gingen in engen Kontakt zu ihm. Das wäre mir allein ohne meinen “Partner mit der kalten Schnauze” vermutlich nicht nach so kurzer Zeit gelungen. Außerdem merke ich, wie wohl sich  Elvis im Umgang mit den Menschen fühlt. Er mag einfach jeden und kann das kaum verbergen. Die vielen Übungen nimmt er mit großer Begeisterung auf. Er ist recht schlau und möchte dementsprechend auch geistig gefördert werden.

Da wir nun umgezogen sind, bewerben wir uns um eine Arbeitsstelle, bei der wir als therapeutisches Team hoffentlich bald noch viel mehr Menschen glückliche Momente schaffen können :).

Liebe Grüße

Friederike

http://www.facebook.com/pages/Retro-Mops-Elvis/205911092776359?sk=photos#!/pages/Retro-Mops-Elvis/205911092776359

 

 

Hallo Frau Haye-Schulze,

hier wieder ein Bericht vom Werdegang des kleinen schwarzen Hündchens mit dem großen Herzen, das vor einiger Zeit mutig auszog, um Bayern zu unterwerfen: Klingt doch gut, ne ?

Dabei war es wohl eher so, dass sie aus ihrem sicheren fröhlichen Rudel herausgerissen, in eine Transporttasche gesteckt, damit in eine völlig unbekannte Welt verschleppt und dort einem riesigen, fremden Staffordshire-Kampfhund “vorgeworfen” wurde.

So nun aber mal sachlicher: Cara, nunmehr knapp acht Monate alt, ist bestens durch den Zahnwechsel und die erste Läufigkeit gekommen. Sie hat ein vollständiges und für einen rundköpfigen Hund recht gutes, symetrisches Gebiss, mit knappen Vorbiss entwickelt. Ihr Gewicht beträgt 8 KG bei einer Widerristhöhe von 33 cm. Sie wird von uns in der Ernährung sehr bemessen gehalten und ist auch recht sportlich trainiert. Auffällig ist nach der Läufigkeit, dass sie nun in ihrem gesamten Verhalten deutlich ernster und erwachsener wirkt: die Flausen ihrer Kindheit … betteln, stehlen, Unrat fressen, Löcher graben, Katzen jagen etc. haben sich vollständig gelegt.

Nein man soll nicht lügen: Natürlich bettelt sie noch wie die S…., sie stiehlt auch noch und widmet sich auch noch mit Hingabe den Erdarbeiten und auch den Nachbars-Katzen,—– aber eben mit deutlich mehr Ernsthaftingkeit (Smile).

Gesundheitlich hat die Kleine bis dato ohnehin zu keiner Zeit Probleme gehabt, so dassdem  wir ganz gelassen aber doch mit Spannung (nein, ist kein Widerspruch) dem Erwachsenwerden des kleinen schwarzen “Gremlins” entgegensehen.

Bis dahin schöne Grüße aus Bayern

Horst Böttcher mit Familie (aktuelle Fotos anbei)

 

Guten Morgen Frau Haye-Schulze,

ist ein wirklich schöner Wurf….man scheint aber bereits an den Fotos zu erkennen, wie unterschiedlich die Welpen auch im Wesen sein könnten…Wie ich Ihnen bereits sagte…”und da liegt sie auch noch, die Meßlatte”… die aber schließlich auch von Ihnen so hoch gelegt wurde, worauf se ja auch sicher selbst ein bisserl stolz sind, oder ?

Ich weiß, dass ich nicht ganz objektiv bin, denn für uns ist unser schwarzer Teufel einfach der perfekte Mops, sowohl in Körperform und -bau, ihrer Fellstruktur mit der perfekten, superschönen Brustzeichnung sowie der superschöne Kopf mit einem recht guten Gebiß, einer Nase mit der man Sport treiben kann und Augen, die so gut sitzen, dass kein weiß zu sehen ist. Hätten se mal die behalten…:-) Nein, das ist natürlich Quatsch. Das wäre zum einen für uns nicht so gut gewesen und wie gesagt, wir sind in dieser Sicht nicht objektiv.

Wird aber auf jeden Fall interessant, Cara im Vergleich zu ihrer Schwester, die bei Ihnen bleiben wird, zu beobachten…

Schöne Grüße aus dem heutigen ganz besch…. Bayern, zumindest was das Wetter anbelangt.

Ihr Horst Böttcher

www.hundegutachter-boettcher.de

 

 

Hallo Frau Haye-Schulze,

endlich ist es soweit und in unser Zuhause ist das Leben  zurück gekehrt. Eingerollt im Schoße unseres Sohnes haben wir die 2 Stunden Autofahrt ohne Vorkommnisse hinter uns gebracht. Nach einem langen und aufregenden Abend hat er dann von Mitternacht bis morgens um 6 Uhr durchgeschlafen. Nach kurzem Zwischenstopp auf der Katzentoilette genehmigte er sich weitere 3 Stunden Ruhezeit.

Wir möchten Ihnen Danken, dass Sie dieses liebevolle Lebewesen in unsere Obhut gegeben haben. Wir versuchen ihm seine Geschwister/Spielgefährten so gut es geht zu ersetzen und haben dabei sehr viel Freude mit ihm.

Herzlichen Dank, dass Sie uns – und im ganz besonderen meiner Frau –  nicht nur als Züchterin, sondern auch als “Seelentherapeutin” in unserer schweren Zeit zur Seiten standen/stehen !

Für die nächsten Wochen planen wir ein Welpentreff/Training zu besuchen, um Francesco die Möglichkeit zu bieten, mit anderen Welpen zu spielen und somit sein soziales Verhalten und Kontakte zu erhalten.

Wir freuen uns auch schon riesig, wenn wir Sie im Frühjahr vielleicht wieder einmal besuchen dürfen.Wir halten Sie per Mail und mit Fotos weiterhin über die Entwicklung des kleinen Sonnenscheins auf dem Laufenden.

Mit herzlichen Grüßen an Sie und Ihre Familie

Familie Lembrecht

 

Freitag, der 13.1.2012

Hallo Frau Haye-Schulze,

Finnie ist super, sie macht schon “Sitz” und “Bleib”, holt den Ball und ihren Lieblingsstoffhund. Und sie zeigt ganz toll, wenn sie raus muss (aber wegen der Kälte eigentlich nicht will – trotz  Pulli ). Wenn wir draußen waren, gibt sie mir schon die Pfötchen zum Abwischen.

Sie ist sehr schmusig, kann aber auch toben und sich toll selbst beschäftigen – sie ist eine echte Bereicherung !

Schöne Grüße und bis demnächst.

Jaqueline

P.S. Maniküre & Pediküre findet sie ganz toll !

Hallo Stephanie,

ich habe gaaaaanz tolle Nachrichten für Dich ! Ich habe mich heute extra mit ELVIS auf den Weg nach Freising gemacht. Dort ist nämlich ein Tierarzt, der sich besonders gut mit dem Röntgen beim Mops auskennt.

In der Praxis waren zwei Tierärzte, die schon vor der Untersuchung ganz entzückt von ELVIS waren. Sie haben ihn, ohne dass es der Auftrag war, ganz genau angeschaut (Gebiss, Gang, etc.) und meinten, er sei aus tierärztlicher Sicht ein wahres Vorbild für die Mopszucht ! Du darfst dir also jetzt mal ganz doll auf die Schulter klopfen, Stephanie 😀 !

Wir haben die HD und ED Röntgenuntersuchung nachgeholt und die Ergebnisse hätten nicht besser sein können!

Die Ärzte waren sehr erstaunt, wie ruhig Elvis auch im narkotisierten Zustand atmete: kein Röcheln, kein Schnaufen, kein Schnarchen, nichts. Sie erzählten, dass sie das sehr selten beim Mops erleben.

Die Untersuchung ergab jedenfalls, dass alles bestens ist, juhu ! Der spezielle Tierarzt gratulierte mir dann noch zu meinem wundervollen Deckrüden, wünschte uns tolle Welpen und schüttelte mir kräftig die Hand. Ich schwelge immer noch auf Wolke 7.

Elvis ist übrigens schon wieder mopsfidel :)

Liebe Grüße

Friederike

P.S. Elvis ist jetzt Deckrüde in der IG Mops und schon 8facher Vater ! 

 

Hallo liebe Steffi,

….wie rasend schnell sie ist, die Zeit. Die Zeit vom Entschluß “die wird´s” und dann auch der kurz darauf folgende Umzug nach Bayern bis zum heutigen Tag, an dem Cara genau 14 Monate alt ist. Bereits von Beginn an sind wir ja auch von dem Gedanken begleitet, uns mal an der Zucht gesunder Möpse zu beteiligen und sahen in CARA den hier zu nötigen Ausgang. Wobei wir zu keiner Zeit, auch jetzt nicht, Druck gemacht haben, sondern vielmehr davon ausgehen, wenn´s klappt, dann klappt´s, wenn nicht, dann nicht.

In ihrer ganzen Entwicklung  hat CARA allerdings zu keiner Zeit Zweifel aufkommen lassen. Der kleine schwarze Gremlin ist völlig problemlos und zur Freude aller aufgewachsen und strotzt nur so vor Vitalität und Gesundheit.

CARA wurde zum “Sportmops” , der freudig an unseren doch recht vielfältigen Aktivitäten teilnimmt: ob bei der Tageswanderung, dem regelmäßigen 10 km Jogginglauf oder im griechischen Sommer: CARA ist immer vorne dran. Heißt ganz banal, ihr Körper ist kräftig und gesund und sie bekommt ungehindert Luft, um nach ihrer Art ihre Freude am Leben zu haben.

Eine umfassende tiermedizinische Untersuchung im Hinblick auf einen möglichen Zuchteinsatz hatten wir kürzlich veranlaßt, wobei CARA die uneingeschränkte Zuchttauglichkeit bescheinigt wurde.

Auch der Geist der Hündin wäre dazu willig; sie zeigt sich stets freundlich, offen, gelehring und durchsetzungsfähig, mit einer recht hohen Fruststrationstoleranz. Trotz dieser “Härte”, wie´s  Gebrauchshundeführer bezeichnen, ist sie jedoch ein leichtführiger Hund mit sehr enger Bindung.

Wir werden uns also die nächsten Monate auf Bräutigamschau begeben. Also drück uns die Daumen, dass sich der passenden Prinz für CARA findet.

Schöne Grüße aus Bayern… Horst mit Familie

www.hundegutachter-boettcher.de

Hallo Stephanie,

gestern war ein richtig spannender Tag für Emma . Wir waren gestern beim Tierarzt und alle waren total begeistert von Emma´s Nase ! Die Impfung hat sie ohne Reaktion überstanden und mit dem Leckerlie wohl auch gleich vergessen… jedenfalls war sie die Einzigste, die noch im Sprechzimmer bleiben wollte, die zwei Großen waren nach dem Öffnen der Türe sofort draußen…

Alle sind immer hellauf begeistert, man muss sie einfach lieb haben, keiner kann ihr widerstehen.

Beim Autofahren ist sie total lieb und Ja, nachdem sie zwischenzeitlich gewachsen ist, ist kein Bett oder Sofa  vor ihr sicher. Die zwei großen Hunde sind inzwischen so sicher im Umgang, dass ich überhaupt keine Angst mehr um das Mäuschen haben muss – im Gegenteil, ich muss eher die Großen vor dem Übermut der Kleinen retten, da beide viel zu viel Geduld mit ihr haben. Es ist wirklich ein Schauspiel, die drei beim Spielen zu beobachten.

Allerliebste Grüße von Sandra und Emma aus Bayern

Liebe Steffi,

Angelina hat einen ordentlichen Schuss gemacht – sie glänzt wie frischer Lack in der Sonne, hat Beine wie Heidi Klumm und die Intelligenz eines Wildschweines (die sind ja soooooooo schlau !!!).

Diese Mischung zusammen mit dem Augenaufschlag von Sofia Loren und der Liebenswürdigkeit einer Prinzessin Diana macht sie zu dem unwiderstehlichsten kleinen, schwarzen Wesen auf der ganzen Welt !

Au unserem Straßenfest hier vor der Haustür gestern wollte sie nahezu jeder entführen !!!

Deine Uta

www.taps-barich.de

Unsere Entscheidung war richtig, über 700 km zu fahren für einen “RETRO-MOPS de la Haye”.

Mit unseren zwei großen Hunden, einem Australien Shepherd und einem Labrador, verließen wir uns ganz auf das Urteil von Stephanie, den richtigen Welpen für uns rauszusuchen. Und ihre Wahl passte perfekt. Unsere EMMA ist jetzt sechs Monate alt und hält die zwei großen Hunde mächtig auf Trab. Es gibt nicht die geringsten Anzeichen von Kurzatmigkeit ! Sogar nach den  größen Wettrennen im Garten ist Emma die letzte, die schlapp macht und wir haben einen riesigen Spaß an ihr. Sie ist wahnsinnig neugierig, aufmerksam und hat sofort ihren Platz in unserem Familien-Rudel gefunden. Wenn die Kinder von der Schule kommen, ist sie nicht mehr zu halten und begrüßt die zwei in stürmischer Mopsmanier. Ein schlaues Mädchen, an der wir noch viel Freude haben werden.

An dieser Stelle, liebe Stephanie, danken wir dir für unseren Goldschatz und grüßen dich ganz lieb aus Bayern.

LG Sandra

Liebe Stephanie,

Herzlichen Glückwunsch an FEE und alles Liebe und Gute zum Geburtstag, verbunden mit den besten Wünschen für noch viele gemeinsame Jahre wünschen FRANJO mit Frauchen und Herrchen, auch seinen ganzen Geschwistern !

Franjo geht es ausgezeichnet. Nach wie vor begleitet sein Frauchen täglich zur Arbeit und ist bei den Kunden ein gern gesehener Gast. Manche alten Leute begrüßt er besonders herzlich, bei anderen, die keinen großen Bezug zu Hunden haben, hält er sich zurück. Er macht das wirklich so toll !

Außerdem haben wir einen Kurs absolviert und Franjo hat als BESTER abgeschnitten. Er ist wirklich so ein schlaues Kerlchen und wir haben da auch eine ganz tolle Hundetrainerin gefunden. Er hat auch ganz viele Hunde-Freunde, die er regelmäßig trifft. Er ist immer freundlich zu anderen Hunden und möchte sofort mit jedem spielen. Den ganzen Sommerurlaub haben wir auf dem Campingplatz verbracht und dort fühlt er sich auch so wohl und kann sich täglich auf der großen Spielwiese  mit seinen Freunden austoben.

Kurzum: Franjo ist unser Sonnenschein, unvorstellbar, dass es ein Leben ohne Franjo gab !

Viele herzliche Grüße und weiterhin viel Erfolg bei der Zucht dieser liebenswerten Wesen !

Simone & Kai

 

Hallo Stephanie,

vielen Dank für die lieben GLückwünsche. An Tagen wie diesen merkt man wieder, wie schnell die Zeit vergeht und erinnert einen an die vielen Dinge, die mir noch machen wollten bzw. wollten und leider doch viel zu oft aufschieben…

Ich meine sagen zu können, dass Francesco sich sehr gut entwickelt hat. Er kann zahlreiche Kommandos und gehorcht auch nicht nur auf die Sprache, sondern auch recht gut auf Zeichen. Seine besondere Färbung ist immer wieder Thematik in Gesprächen mit anderen Hundehaltern und Züchtern.

Die Mehrzahl findet das “brindle” klasse und mehrere Züchter haben schon angefragt, wann Francesco zur Zucht freigegeben wird. Aufgrund seines Aussehens, der gut ausgeprägten Nase mit den großen Nasenlöchern scheint er sehr gefragt zu sein

Charakterlich ist Francesco ein sehr liebenswerter und freundlicher Hund – oftmals zurückhaltend gegenüber anderen Rüden aber bei Hündinnen kann er schon mal sehr aufdringlich sein… Du hast ihn ja bei unserem Treffen in Berlin auf der Ausstellung erleben können.

Wir freuen uns über jeden Tag mit ihm und hoffen, wir sehen uns bald mal wieder… bis dahin

Liebe Grüße

Ulf & Kerstin

 

 

Liebe Stephanie,

der kleine HAPPY hat schon viele neue Abenteuer erlebt. Wir hatten hier Fassnacht. Das heißt die Gassen waren voll seltsamer Gestalten, voller Hexen und Hansel mit 6 KG schweren Geschell (große Kupferglocken, die bei jedem Schritt läuten).  Und er mittendrin. Und was soll sagen – voller Neugierde und Entdeckungsdrang !

Wir waren dann in einer Kneipe und als die dann zum Abschied spielten war der Zeitpunkt, wo ich beschlossen hatte, ihm diesen Lärm zu entziehen und wir draußen auf einem Bänkchen gewartet haben, bis das Schlimmste vorbei war.

Ein junges Paar will die Kneipe betreten. Sie sind als Manta Pärchen verkleidet, er im glänzenden Jogginganzug und VoKuHilaFrisur, sie als billige Friseuse. Sie stutzt, stockt, kommt auf uns zu und: “Oh guck mal – wie süß”.

Er: aber echt – was ist das ?

Ich: Ein Mops, aber mit Beinen, Schnauze und ohne Glubschaugen.

Er richtet sich auf, zeigt mit ausgestreckten Händen auf den Hund und sagt: “Das ist ja wohl der allerschönste Mops, den ich je in meinem Leben gesehen habe.”

Schnitt.

Zwei Tage später auf einem Ball. Ich bin unterwegs zur Toilette, steht neben dem Ausgang ein junger Mann verkleidet als Tod (aber total edel, wie einem Karneval aus New Orleans entsprungen). Ein Lächeln aus dem schwarz-weiß geschminkten Gesicht unter dem Zylinder trifft mich und fragt: “Was macht der Mops ?”

Ich: “Ist bei meinem Vater! Aber wer bist du?”

Er:”Ich bin der Typ mit dem Trainingsanzug und wenn meine Freundin und ich einen Hund haben wollen, müssen wir Beide uns dringend unterhalten !”

Das hat mir gezeigt, dass das Kompliment dann doch ehrlich war.

Liebe Grüße aus dem Schwarzwald

Evelyn

 

Hallo Stephanie,

wollte mich kurz wieder melden. Es ist sooooooooo toll mit ihm ! Er wird jeden Tag noch süsser, noch charismatischer, noch anhänglicher, noch goldiger, noch frecher, noch rücksichtsvoller, noch putziger, noch lieber, noch schmusiger, noch herziger, noch niedlicher, noch aufgeschlossener, noch braver, noch liebenswerter…….(falls mehr überhaupt noch möglich ist !).

Liebe Grüße

Evelyn

 

<  

Liebe Stephanie,

auf diesem Wege möchten wir uns recht herzlich für unseren Leni (HANNAH) bedanken. Sie ist ein ganz wunderbarer Hund und super gesund und agil. Und sie hat eine völlig freie Atmung !

Bedanken möchten wir uns auch für deine Unterstützung, auch als noch nicht klar war, dass wir einen Hund kaufen. Du hast uns begleitet und immer alle Fragen geduldig beantwortet, was für uns sehr wichtig war, da Leni ja unser erster Hund ist, egal ob es zur Stubenreinheit, Pflege, Futter, Buchempfehlungen etc. war.

Nun haben wir sie schon drei Monate bei uns und sie entwickelt sich prächtig. Auch die Nachbarschaft ist immer ganz neugierig auf sie und die Aussage, wie schön ein “Mops mit Nase” und den langen Beinen ist, das hören wir häufig.

Wir gehen einmal die Woche in der Woche zur Hundeschule und haben dadurch einen ganz guten Vergleich zu Welpen. Sie ist auffallend gelehrig und im Umgang mit anderen Hunden überhaupt nicht ängstlich.

Da sie schon super auf ihren Rückruf hört, kann Leni überwiegend ohne Leine laufen. Im Hause  verhält sie sich ruhig und draußen tobt und spielt sehr gerne. Die Trainerin hat uns empfohlen, unbedingt weiter zu machen in Richtung Begleithund und Besuchshund.

Wir sind mehr als zufrieden und sollten wir uns einen zweiten Hund zulegen, dann nur einen “de la Haye”.

Familie Schröder

 

Hallo Frau Haye-Schulze,

es wurde dann doch nur ein Zahn gezogen, die anderen Zähnchen sind dann wohl beim Spielen verloren gegangen. Zwei Röntgenbilder habe ich auch mitbekommen. Auch alle anderen Untersuchungen sind perfekt ausgefallen. Der Tierarzt würde mir dann die Zuchttauglichkeit bescheinigen.

PAULA ist ein absolutes Bewegungswunder: Sie rennt und spielt den ganzen Tag durch die Gegend. Alle Leute, die wir auf unseren Spaziergängen treffen bewundern sie, sie ist ein echtes Mops-Modell.

Im Moment freue ich mich immer wieder über die Bilder von den Hundebabys. Das haben Fee und Benno ja gut hinbekommen. Herzlichen Glückwunsch !

Viele liebe Grüße

 

 

Kurzes UPDATE von Jette: Madame wiegt jetzt 6,6 Kilo und ist fit und munter. Sie frisst weiterhin nur, wenn sie mag. Meistens abends.

Im Park ist sie sozial, verspielt, aber auch vorsichtig. Wir hatten noch nicht einmal Ärger mit einem anderen Hund…Jette ist sensibel genug, jedem Ärger aus dem Weg zu gehen. Egal ob im Spiel oder  bei einem Kaninchen – mein Hund kommt, wenn ich rufe. Immer.  Wobei ich gestehen muss, dass ich beim Training eher faul bin- sie kann eigentlich nix :) Sprich, sie ist zu 100% abrufbar, macht auf Handzeichen Sitz, kennt “nein”, bringt den Stock (wenn sie Lust hat) und geht auf Kommando in ihren Korb. Und “Bleib” und “Platz” stehen auf der Liste. Irgendwann.

Zuhause ist sie ruhig und ausgeglichen. Sie schläft unter der Decke zwischen den ausgestreckten Beinen oder auf ihrem Hocker – nur der große teuere Korb wird ignoriert; eher geht sie noch mal in den Korb aus Welpentagen. Wirklich klettig war sie nur in der Läufigkeit.

Wenn es mal so gar nix zum Toben im Park gab, merke ich das abends schon – dann wird ihr ekliger Kuschelkäfer in mein Gesicht gedrückt, den ich dann doch bitte werfen muss. Aber sonst ?  Schmusig, ruhig, happy. Warme Temperaturen machen ihr gar nichts. Keinerlei Atemprobleme. Um die Läufigkeit hat sie einmal gehaart, ganz selten schmeißt sie Fell ab.  Ganz besonders weich ist sie an den Hinterläufen und am Hals (wie Kaninchenfell), während es am Rücken etwas fester ist und glänzt.

Wenn wir unterwegs sind, verdreht sie jedem den Kopf… Viele glauben sie wolle ein Leckerlie, aber Jette will nur Aufmerksamkeit.

Sie ist und bleibt die beste Entscheidung, die ich hätte treffen können. Durch und durch ein perfekter Hund- sozial, schmusig, unkompliziert, flexibel.

Falls sich die Temperaturen wieder normalisieren, kommen wir gerne mal auf einen Kaffee vorbei – vergleichen, wie ähnlich sie Babette und Fee ist.

Liebe Grüße aus Hamburg

Liebe Familie Haye-Schulze,

gestern haben wir das erste Mal die Straßenbahn erkundet: einsteigen, aussteigen, eine Station fahren. Hat super geklappt. Auch mit dem “Geschäft machen auf Kommando” klappt inzwischen ganz gut, ist ja praktischen, wenn wir mal los wollen… Und sie hat schon die 2. Nacht durchgeschlafen, von 22 bis 5 Uhr. Wir haben ihren Schlafbereich etwas eingegrenzt, so dass sie LAUT geben muss, wenn sie raus muss. Das klappt ganz gut. Wir sind auf dem besten Wege, “stubenrein” zu werden.

Die Welpenschule gefällt ihr super. Sie ist richtig toll, super lernbereit und für alles zu begeistern. Ansonsten passt sie sich sehr gut unserem Rhytmus  an und wir sind super happy, dass wir sie haben. Noch einmal vielen Dank dafür !

Liebe Grüße von uns
 

Liebe Stephanie !

Ein kleines Update zu unserem Schnuckel: Er wiegt jetzt satte 8,5 KG und ist auch ordentlich gewachsen. Iloy II beherrscht schon die Kommandos: KOMM, BLEIB, SITZ und BEI FUSS. Je älter er wird, um so hübscher wird er. Unsere Hundetrainerin meint, er sei SEHR intelligent, was er auch ist.

Das Möpschen fährt super Straßenbahn, Bus und Auto und ist auch sonst ganz brav. Seit einer Weile fängt er an, dass Beinchen zu heben und markiert schon ganz ordentlich sein Revier :)

Er ist sehr auf mich bezogen und  ganz unglücklich, wenn ich nicht da bin. Da müssen wir noch mehr üben. Wir lieben Iloy so sehr und er ist bei jedem sofort beliebt.

Wir wollten uns noch mal ganz, ganz herzlich bei dir für diesen wunderbaren Hund bedanken !!!

Deine Perla

< Guten Morgen liebe Stephanie,

hier melden sich noch mal die Urlauber. Gestern haben wir mit Wolfgang von THEO telefoniert und so herzlich über unsere beiden Prinzen gelacht :)  Und wir haben auch festgestellt, dass wir echte “Sonderexemplare” haben. Auch hier am Strand treffen wir natürlich “echte Möpse”. Ganz stolz berichten dann die Besitzer, wie viele Pokale ihr FCI-Standard-Dickmops hat und was für ein tolles Zuchtexemplar. Und wenn Keks dieses arme Ding dann zum Spielen auffordert,  heißt es: ach lassen sie mal lieber, das macht vielleicht sein Herz nicht mit…Und Hundi steht daneben und schnauft auf dem letzten Loch !  Und dann die Ohrfeige: Ihrer ist aber auch nicht rein, oder ? Ich dachte ich platze! Darauf ich: “Ach, Sie wissen gar nicht, wie eine gesunde Mopszüchtung aussieht ? Na, dann ist ja auch kein Wunder, dass man Ihnen da so was krankes andrehen konnte. Na, dann noch viel Glück mit ihrem Häufchen Elend.”

Fotos sind auf der Kamera, sende ich dir dann, wenn wir wieder zurück sind. Bis dahin liebe Grüße, Annett und Familie

< Liebe Steffi,

ich habe den tollsten Hund der Welt !!!

Bruce  macht so viel Freude und ich bin noch jeden Tag dankbar, dass du ihn uns anvertraut hast.  Mit seinem wundervollen Wesen schleicht er sich in jedes Menschenherz, ganz dezent und himmlisch liebevoll.

Nach seinem 2. Geburtstag ist er jetzt richtig erwachsen geworden. Oma und Opa freuen sich immer, wenn er ihnen die Zeitung bringt und er alles aufräumt, was auf dem Boden liegt und ohne, dass er je etwas kaputt gemacht hat. Ein Traum !

Ganz besonders wichtig ist ihm das Altpapier, das in der Küche gelagert wird. Hier sortiert er vorsichtig und macht Lektürevorschläge. Er findet auch Handschuh, verlorene Schlüssel, rumliegenden Socken, Omas verlorene Taschentücher… und wenn mal ein Schuh vermisst wird, dann muss man nur zu seinem zentralen Sammellager gehen und alles ist in bester Ordnung 😉

Ganz liebe Grüße an alle Möpschen und Menschen von uns und Bruce

 

Hallo Frau Haye-Schulze,

bisher haben wir immer bei unseren vorherigen vier Hunden gesagt, das war unser bester und tollster Hund überhaupt. Aber PAULA übertrifft nun alle !

Nachdem wir uns anfänglich auf ihr Temperament einstellen und gewöhnen mussten, sind wir nun die glücklichsten Hundeeltern der Welt !

Paula ist immer noch sehr temperamentvoll, aber wir sind nun fleißige Spaziergänger bei Wind & Wetter geworden. Auf diesen treffen wir viele Hunde und Menschen und alle lieben Paula. Bei der ganzen Lauferei hatte sie noch nie Atemprobleme. Paula fällt aber nicht nur bei Hunden positiv auf, auch alle Menschen mögen sie.  Sie ist immer fröhlich, macht viel Blödsinn, aber ist immer charmant.

Die Kastration hat sie sehr gut überstanden. Ich hätte mindestens drei Abnehmer für die Welpen behabt – also machen Sie bitte weiter so mit Ihrer Zucht.

Mein Mann und ich haben uns nun entschieden: weil es alles so schön ist, wollen wir es noch einmal machen. Wir würden gern von Fee noch eine kleine Hündin nehmen. Sollte es kein Mädchen für uns geben, würden wir natürlich auch einen Rüden nehmen.

Wir wünschen Ihnen weiter so gute Erfolge mit der Zucht und sind schon gespannt auf unseren Nachwuchs.

Viele Grüße aus dem eisigen Brandenburg
Angela

Guten Morgen Stephanie,

es war gestern wieder so ein wunderbarer Tag. LORENZO bereichert unser Leben so sehr und wir sind überaus dankbar, so einen tollen Hund gefunden und bekommen zu haben.

Nachdem Lorenzo nun unser Haus als sein Haus angenommen hat, tobt er wie ein großer, kommt aber auch wunderbar zur Ruhe. Draußen in der Stadt ist es ihm noch ein wenig “unheimlich”, hier braucht er noch ein bisschen Zeit, um mit dem ungewohnten Umfeld zurecht zu kommen.

Wir haben eine ganz tolle Barf-Bar gefunden (www.barbar-berlin.de) nur 15 Minuten von uns entfernt :) Hier haben wir uns ordentlich beraten lassen und dann fleißig eingekauft. Sein Trockenfutter hat er zwar gegessen, aber so richtig suuuuuuper fand er es nicht 😉 Also gibt es jetzt seit gestern Mittag BARF.

Wir haben den ganzen Tag die Terassentür offen und LORENZO geht für jedes Geschäft, ob groß oder klein, völlig selbständig raus. Auch über Nacht hat er nicht einmal reingepinkelt, unglaublich, damit haben wir nicht gerechnet.

Alles in allem ist er so unglaublich fröhlich, ausgeglichen und lebendig und es ist so schön, ihn den ganzen Tag um sich zu haben.

Nachmittags kam der großes Sohn. Es war wundervoll zu sehen, wie die beiden sofort ein Herz und eine Seele wurden, die beiden sind jetzt schon eine Einheit, schön :)

Zum frühen Abend ist das erste Cora zu Besuch gekommen, seine neue Büro-Mops-Freundin. Cora war mächtig wild und hatte Lorenzo fast  überfordert. Aber der  kleine tolle Mann lässt sich nichts gefallen und hat ihr deutlich die Grenzen gezeigt, welche sie unmittelbar akzeptierte. Danach sind sie ganz toll miteinander umgegangen. Einfach schön.

Wir freuen uns auf den heutigen Tag mit Lorenzo und wünschen Euch allen einen wundervollen Tag. Herzliche Grüße

Anja

Liebe Stephanie,

LORENZO ist unser absoluter Traumhund ! Er ist so ein lebendiger  und dabei ausgeglichener  und fröhlicher Bursche. Er bringt uns so oft zum Lachen und wir sind schon so eng miteinander. Egal wohin wir auch gehen, er ist überall der STAR ! Und es ist so toll zu sehen, wie er jeden Tag Fortschritte macht. Wir sind so dankbar, unsere Zeit mit ihm verbringen zu können…also alles bestens, schläft schön (immer woanders) und frisst fantastisch (BARF ist gar nicht so schwer und wir machen das richtig gern für unseren Goldjungen). Kurzum: alles bestens, alle glücklich und zufrieden !

Liebe abendliche Grüße

Anja

Hallo Steffi,

am Freitag waren wir in der Welpenstunde, das hat super geklappt.Er ist tatsächlich ein kleiner “Streber” :)  Er war zu allen Hunden freundlich, beim Spielen aber ziemlich ruppig, wie du es beim Spielen mit seinen Geschwistern beschrieben hast. Er hat aber schon einen Rauf-Kumpel gefunden, der genauso wild spielt 😉

Am Samstag waren wir zur Schnupperstunde  bei der Hundesitterin von Lennox. Auch da hat er einen super Eindruck hinterlassen. Wie schon am Strand, ist er  super  mit erwachsenen Hunden ausgekommen.  Dort hat er dann auch Lennox kennen gelernt… was soll ich sagen: Sowohl Lennox als auch er sind einfach so tolle Hunde, die sofort super harmoniert haben. Lennox hat echte Vater-Gefühle entwickelt und ihn die ganze Zeit abgeschleckt (Bulldoggensabber… herrlich 😉

Trotz des krassen Größenunterschiedes haben die Beiden ganz toll miteinander gespielt. Toll ist, dass er trotz der vielen spannenden Eindrücke  seine Ruhezeiten einhält und auf unserem Schoss auch sofort zur Ruhe kommt.

Vielen Dank für diesen tollen Hund !

 

Ganz viele liebe Grüße und viel Spass beim Bilder gucken :)

Sonja

 

Hallo liebe Steffi,

jetzt haben wir unseren LUI schon 8 Wochen und was soll ich sagen, er ist das Beste, was uns passieren konnte :)

Stubenrein war er nach vier Wochen vollständig und sogar die Nächte wurden von Anfang an durchgeschlafen. Im Büro ist er der Star ! Und ein großer Schmuser – wenn er mag – er kann aber auch wild und verrückst sein :) Und wie unser Hundetrainer sagte: jeder bekommt den Hund, der ihm gut tut.

Die Welpenschule macht ihm und uns viel Spass. Er liebt apportieren, insbesondere Tannenzapfen im Wald und Bälle im Garten. SITZ, BLEIB, PLATZ, NIMMS DIR und SUCH  kann er schon längst und ist damit den anderen Welpen weit überlegen :)  Wenn er alt genug ist, werden wir auf jeden Fall einen Agiliy-Kurs buchen, da hat er bestimmt viel Freude dran, aber auch am SUCHEN.

Ein großes DANKESCHÖN an dich, dass du immer, sei es morgens oder abends, Zeit für uns hast. Es ist ja unser erster Hund und es ist keinesfalls selbstverständlich, so einen tollen Service zu bekommen.  Von fast täglichen FOTO-Service ab der Geburt bis jetzt: Du warst immer für uns da. Vielen vielen Dank dafür !

Wir sind einfach happy, diesen tollen Hund bekommen zu haben.

Ganz liebe Grüße an Dich und deine Familie und dein Rudel

Laura

Hallo Frau Haye-Schulze,

der Schatz gedeiht prima und er ist ein richtiger Prachtkerl mit sportlich-athletischem Körperbau geworden mit einem bildhübschen Gesicht. Viele Leute sprechen uns schon auf der Straße auf ihn an :)  er hat jetzt gute sechs Kilogramm und die ganze Familie fest im Griff :)  Nur am Abend wenn er müde wird, dann nuckelt er noch an seiner Lieblingsente wie an Mutters Brust …

Liebe Grüße aus Bayern

Hallo Stephanie,

in der Welpengruppe macht er sich prima und kann nur bestätigen, dass er ein absoluter Streber ist.  Da er sehr schnell lernt, haben wir ihm schon allerhand TRICKS beigebracht :) Wir sind ganz stolz !

Er ist stubenrein und immer freundlich zu jedem Mensch und Hund. Für uns ist er der BESTE HUND DER WELT ! Er hat unser Leben in allen Aspekten sehr bereichert !

Anbei schicke ich dir noch ein paar Fotos und grüßen dich und deine ganze Familie aus Hamburg

Sonja

Hallo Stephanie,

LORENZO geht es sehr gut … er ist einfach wunderschön und dazu hat er noch einen soooooo unendlich tollen Charakter, liebevoll, verschmust, wild, frech, verspielt, ein echter Hundeliebhaber und dabei hört er auch noch so gut. Er macht uns einfach so unendlich viel Freude !

Anbei noch ein brandaktuelles Foto von heute :)

 

Liebe Grüße

Anja

Liebe Stephanie,

uns geht es sehr gut !Die kleine ist top-fit, und läuft wie eine EINS an der Leine, am Fahrrad, beim Joggen und hat vor nichts Angst. Sie ist sehr unkompliziert und sehr kuschelig – sehr zu unserer Freude !

Wie schön sie ist, kannst du hoffentlich bald selber sehen :) Wir werden immer noch (fast täglich) auf diesen wunderschönen und süßen Hund angesprochen. Und diese Mimik… einfach zu niedlich. Wir wünschen Dir und deiner Familie alles Liebe und Gute und weiterhin so viel Erfolg mit dem Nachwuchs.

Bis bald

Jaqueline und Familie

Liebe Stephanie,

uns geht es super ! Er ist ein aufgewecktes, liebenswertes Kerlchen, gelehrig (klar, es gibt Belohnung und dafür lernt er schnell) und gefräßig (das mag daran liegen, dass er bei der Geburt nur die Hälfte wog und ordentlich aufholen musste). Er liebt unsere siebenjährige Boxerhündin und sie ihn. Er hält sie auf Trab, was der schon etwas behäbigen Dame auch gut tut.

Beide begleiten uns auf ausgedehnten Geocashing-Touren und sind manchmal schneller bei den Verstecken als wir, weil sie die Spuren gut riechen. Es macht ihnen so viel Spass wie uns.

Dir Stephanie ganz herzlichen Dank dafür, dass du immer für uns da warst und sofort auf jede Frage geantwortet hast. Hätten wir sonst z.B. gewusst, dass es extra Näpfe gibt mit Noppen ? Ideal für unseren Renn- , Spring- und Schling-Mops :)

Liebe Grüße aus Lübeck

Sabine und Michael

Hallo Frau Haye-Schulze

wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein schönes neues Jahr. Unser Schatz ist unser absoluter Sonnenschein! Er entwickelt sich prächtig, ist sehr aufgeweckt und liebt seine langen Spaziergänge, die er lautstark einfordert :) und ist auch sonst für jeden Blödsinn zu haben. Er hat seinen eignen Willen und setzt den mit seinem Mops-Charme auch immer durch… oder besser gesagt, er hat uns gut im Griff.
Das Fotoshooting fand er nicht so toll, aber das Foto ist trotzdem toll geworden. Mein Vater (Tierarzt) ist auch total begeistert ! Er sagt, er kennt keinen Mops, der so gesund und agil ist wie unser Super-Mops !
Danke noch einmal für diesen tollen Hund !

Liebe Grüße aus Bayern

Liebe Steffi,

nun ist unser Sternchen schon 9 Monate alt. Jeder Tag mit ihm ist ein Geschenk, er ist ein ausgeglichener und freundlicher Hund.
Wir sind uns einig, dass es ein Glücksfall war, dich zu finden und damit unseren Seelen-Mops. Es gibt selten so verantwortungsvolle und engagierte Züchter wie Dich. Kalle ist so gut sozialisiert, dass es eine Freude ist, ihn mit anderen Hunden zu beobachten. Er ist zu jedem Menschen freundlich und von daher die perfekte Kundenbetreuung in meinem Geschäft. Jeder der ihn kennen lernt ist total begeistert und von daher der perfekte Botschafter in Sachen Retro-Mops. Er ist total freiatmend und fit wie ein Turnschuh.
Wir sind dankbar für deine umsichtige und liebevolle Aufzucht, die ihm den besten Start in ein langes und erfülltes Mopsleben ermöglicht.

Und wir hoffen auf eine baldige Familien-Zusammenführung…

Bis ganz bald
Bine

Hallo Stephanie,

Michel ist ein Traumhund. Irgendwie haben wir viel Glück gehabt, dass wir auf deine Mopszucht gestoßen sind. Es ist toll zu sehen, wie behütet und in der Familie eingebettet die kleinen Möpschen aufwachsen. Besser kann man es nicht machen und dafür ein großes DANKE von uns. Vielen Dank auch für deine vielen Tips, die wir genau befolgen werden. Michel soll nicht nur ein schönes und liebevolles sondern auch ein sicheres Zuhause haben.

Liebe Grüße
Klaus und Uta
(Video anbei)

Liebe Stephanie,

EMMA geht es gut. Sie frisst sehr gut und gerne und in den letzten zwei Tagen war ganz viel Schlaf angesagt. Sie schläft die Nächte mit im Schlafzimmer. Morgens steht sie gegen 5.30 Uhr auf und schaut vom Boden zu mir hinauf und wartet, bis ich mich bewege. Öffne ich die Augen, ist meine Nacht beendet. Wie könnte man auch weiterschlafen, wenn man so liebevoll und überschwänglich begrüsst wird. Sie ist ein wahrer Schatz und soooo liebebedürftig, dass wir regelrechte “Kuschelzeiten” einlegen.

Wir haben die Tage auch schon einiges erlebt und ich denke dann immer, wie gut DU die Kleinen auf das manchmal stürmische und laute Leben vorbereitet hast. Ich war heute so stolz und du kannst es wohl auch sein.
Als wir heute das erste Mal Straßenbahn fahren wollten, war es natürlich sehr aufregend. Viele fremde Menschen und einige sind ja so was von Distanzlos, da musste ich aufpassen, wie eine Löwin ! Trotzdem, das kleine Mopskind ist immer neugierig auf alle zugegangen und war einfach super :) Manchmal steht sie nur da und beobachtet.

Morgen Abend habe ich mir vorgenommen, mit ihr das Büro zu besichtigen. Gerne berichte ich dann die Tage wieder.

Liebe Grüße
Jeanette

Hallo Stephanie,

Mirabella ist eine Wucht ! Ist hier hereinmarschiert und war kein bisschen schüchtern!
Sie frisst und trinkt und hat fast durch geschlafen. Um 6.45 Uhr war die Nacht zu Ende. Mira kennt nur zwei Situationen: “Schalter an” & “Schalter aus”. Aus ausgiebigem Toben wird jetzt gekuschelt und geschlafen. Wir sind so glücklich !

Update vom 13.1. Dankeschön für den super TIP :) Sie ist so ein Traum ! Leinenführigkeit ? Auch kein Problem, als hätte Sie nie was anderes gemacht ! Sitz kann sie sowieso ! Was soll ich ihr bloss noch beibringen ???

Alle fragen, ob sie uns nachts auf Trab hält… Nö… Sie motzt ein bisschen, wenn wir schlafen gehen, weil sie so gern noch spielen will, aber dann schläft sie ganz brav !
Und morgens dann diese Freude, wenn wir “endlich” die Augen aufmachen :)

Und ihr größtes Talent ? Die Herzen im Sturm erobern ! Diese ganzen Mops-Kritiker – alle bekehrt ! Mia ist ein Superstar !

Liebe Grüße
Britta & Christoph

Liebe Stephanie,

wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal recht herzlich für die gute Betreuung während der Wartezeit auf unseren Welpen MAXIMUS, der jetzt Benno heißt, bedanken.
Du hast uns mit der Zusage im Oktober 2014 den Lebensmut zurückgegeben. Als unser Mops Kalle im Alter von nur 7 Jahren am 22.9.2014 verstarb, brach für uns eine Welt zusammen. Wir haben nach einem Nachfolger für Kalle gesucht und ihn bei dir gefunden.
Du hast uns einen Welpen versprochen und uns von der Geburt bis zur Abholunt am 5.1.2015 immer auf dem Laufenden gehalten. Es kamen fast täglich Fotos der kleinen Welpen und speziell von unserem Benno. Dafür können wir dir gar nicht genug danken.

Jetzt ist Benno schon eine Woche bei uns und macht täglich Fortschritte. Es kann bereits sehr gut an der Leine laufen, was wir heute wegen des schlechten Wetters einmal im Einkaufszentrum getestet haben. Er ist so ein Sonnenschein :) überall wo wir auftauchen bleiben die Menschen stehen. Alle wollen wissen, wo wir so einen schönen Mops , der auch durch seine kleine Nase noch so toll atmen kann, her haben.

Auch in anderen Angelegenheiten (Futter, Erziehung, Welpenschule etc.) haben wir so viele gute Tips erhalten, dass wir diese auf jeden Fall beibehalten und weiter empfehlen werden.

Jetzt werde wir dich mit Bildern und Briefen über die Entwicklung von “Benno” auf dem laufenden halten.
Nochmals vielen Dank für alles !!!

Liebe Grüße
Sylvia, Dieter und Benno aus Essen

Liebe Steffi,

die kleine LOU ist in der einen Woche körperlich mächtig gewachsen, und wir an unseren Aufgaben :) Am Montag hatten wir sie unserem Tierarzt vorgestellt, die sie ausgiebig untersucht hat. Das Ergebnis: tadellos, kerngesund, freie Atemwege. Am 26. sind wir dann noch einmal zur Nachimpfung dran und werden die Tollwut extra machen, so wie du es geraten hast.
Ansonsten ist unser ENGEL manchmal ein RÜPEL. Sie ist ein echtes Energiebündel und wir lieben sie soooo sehr !!! Das ist komisch, ich hätte nie gedacht, dass mit ein Tier so ans Herz wachsen kann. Wir hatten ja noch keinen Hund. Es ist so schön, wenn sie sich so herzallerliebst freut, egal ob beim Aufwachen, wenn man mit ihr spielt oder einfach nur wieder ins Zimmer kommt. Und Erfolge in der Stubenreinheit haben wir auch schon zu vermelden :)

Es grüßen dich herzlich
Micha und Peggy

P.S. wir hoffen, der Umzug streßt dich nicht zu sehr. Um dir etwas Ruhe zu vermitteln, schaust du dir einfach das beigefügte Foto von ihr an !

Liebe Stephanie,

wir hatten heute unseren ersten großen Spaziergang mit dem Mops-Gassi-Treff. Wir haben uns schon so darauf gefreut, dass unsere Emma (Mona-Lisa) Spielgefährten hat bzw. Kontakt mir anderen Hunden gleicher Größe.
Es war auch eine echte Freude. Die kleine Emma hat die ganze Truppe dort – im positiven Sinne – aufgemischt und jeden Mops für sich gewonnen. Mit allen wollte sie spielen und hat sich sofort pudelwohl in der Gruppe gefühlt. Auch die scheue Gin hat sie mit ihren Animationen zum Spielen überreden können. Die Mops-Frauchen waren genau so begeistert von dem wunderschönen Möpschen und wie selbstverständlich sie sich in der doch für sie fremden neuen Gruppe gleich bewegt. Auch wurde ich des öfteren gefragt, wo wir die Emma denn her haben :)

Bei der Arbeit läuft es auch ganz wunderbar. Außerdem ist sie unheimlich gelehrig – ich weiß gar nicht, wo das hinführen soll 😀 Sie versteht so schnell, was man möchte, dass Kommandos wie Sitz, Platz, Aus, komm her, Körbchen, Bleib, Bring ganz einfach in den Alltag eingebaut werden konnten. Es macht so viel Spass mit ihr und sie auch immer ein wenig mehr zu fordern.
Ja, das kleine Möpschen hat unser Leben so schön umgekrempelt und wir sind so glücklich damit.
Wir schicken dir ganz liebe Grüße
Jeanette

Liebe Steffi,
nun will ich dir auch endlich mal schreiben, wie glücklich ich mit unseren JAMES bin !!!
Noch bevor er bei uns einzog und ich dir Löcher in den Bauch gefragt habe, hast du mir immer geduldig und hilfreich alle Fragen und Unsicherheiten beantwortet. Dafür war ich dir damals schon sehr dankbar und bin es heute noch!
JAMES hat sich zu einem Prachtkerl entwickelt der wirklich jeden um seinen Finger wickelt. Die vielen V 1 Erfolge auf Ausstellungen bestätigen dies ebenso, wie auch unsere Tierärzte ( u.a. Dr. Schrader aus Hamburg,der sonst ja gegen die Mopszucht ist). Außerdem hat er jetzt schon das Bundeschampionat und sein Internationales ist beantragt. Bei den nächsten Ausstellungen dürfen wir sogar in der Ehrenklasse starten !
Aber nun zu wichtigeren Dingen, dem “Privatleben” mit James. Wenn ich ihn mit einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es “perfekt” oder “einzigartig”. Er lernt so schnell, war schon in der Welpengruppe der “Streber” und ist super offen allem gegenüber, sehr verschmust, selbstbewusst, anpassungsfähig und ich kann ihn überall mit hinnehmen, wo er sofort alle Herzen erobert. Was will man mehr ?!
In der ganzen Zeit hat er niemals etwas kaputt gemacht oder vom Tisch geklaut. Niemals war er krank oder hatte irgendwelche gesundheitlichen Probleme. Die Atmung ist super und er läuft als MOPS total problemlos und gerne am Pferd mit. Wenn es GALLOP heißt, dann macht es ihm erst richtig Spass, über die Felder mit seinem großen Kumpel zu rennen ! Als dies hätte ich mir, gerade beim reinrassigen Mops, niemals träumen lassen ! Er ist so schnell und wendig, dass auch größere Hunde mit viel Schnauze Probleme haben, mit ihm mitzuhalten… er schlägt nämlich auch noch gerne Haken 😉 denn schlau ist er sowieso !
Du siehst, es geht ihm prächtig und er ist einer von den viel zu seltenen gesunden Möpsen. Du kannst dir und einer tollen Zucht auf die Schulter klopfen. Deshalb möchte ich dir an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank aussprechen für diesen wunderbaren, einzigartigen und tollen Freund !
Ganz herzliche Grüße
Deine Marion, Jens und James

P.S. Er ist 36,5 cm groß und wiegt 9,3 Kilo. Wir waren bei Dr. Schrader in Hamburg und er hat James für seine Zuchtzulassung genau untersucht – alles bestens: KEINE HD, ED, KW, PL und PDE !!!

Liebe Stephanie,

zum 1. Geburtstag von unserem KARLOS möchten wir uns endlich mal wieder bei Dir/Euch melden.Unser Herzensbrecher wird ja nun heute 1 Jahr alt und hat sich prächtig entwickelt. Wir sind nach wie vor begeistert, dass wir ihn haben, er ist so ein toller Hund. Er ist ein sehr geselliger, verschmuster, temperamentvoller, kuscheliger, verfressener und hübscher Pracht-Mops. und für uns sowieso der Allerschönste :)

Anbei ein paar ganz aktuelle Fotos und viele liebe Grüße von den Schnellis

Liebe Steffi,

hier ein schneller Vor-Geburtstasgruß von LORENZO. Nun ist er schon zehn Monate bei uns und wir können uns kein Leben ohne unseren tollen Jungen mehr vorstellen. Es ist nach wie vor unglaublich, was er für ein toller Hund ist. Lustig, fröhlich, aktiv, liebevoll, verschmust, und ihm Umgang mit anderen Hunden sehr tolerant, aber auch seine Grenzen aufzeigt. Eben ein Prachtkerl !

Herzliche Grüße von Anja, Ole, Hannah und Lorenzo

Hallo Frau Haye-Schulze,

der LENNOX ist meine ganz große Hundeliebe und ist einfach PERFEKT ! Er entwickelt sich so unglaublich gut und die ganze Familie ist verrückt nach ihm. Sie können sich gar nicht vorstellen wie er uns alle um den Finger wickelt :) Deswegen haben wir uns entschieden, noch so einen Hund ins Herz zu schließen… wir überlegen schon länger, dass Lennox sich bestimmt über einen neuen Spielkameraden freuen würde. Was halten Sie davon ? Dieses Mal hätten wir gerne einen schwarzen Mops … haben Sie bald wieder einen Wurf oder haben Sie sonst eine gute Adresse, wo man ebenfalls so verantwortungsvoll Möpse züchtet ?

Liebe Grüße aus Bayern

Liebe Stephanie,

der Michel hat sein erstes Foto-Shooting gehabt und das Ergebnis ist beeindruckend :) Wunderschöne Fotos von einem wunderschönen Mops :) Aber er ist nicht nur wunderschön sondern hat auch ein traumhaftes Wesen und er liebt die Bewegung. Inzwischen hat er auch schon hohe Berge erfolgreich bestiegen. Er wird von allen bewundert, egal ob wir einfach nur so spazieren gehen oder in einem Einkaufszentrum sind… und er genießt es richtig, wie ein STAR :)

Er wiegt jetzt 6 Kilo, strotzt vor Gesundheit und und die Tierärztin ist begeistert !

Wir lieben ihn so sehr und danken dir, dass du ihn uns gegeben hast.

Liebe Grüße
Klaus und Uta

Liebe Steffi,

heute schreibe ich dir mal einen Brief. Ein Jahr ist es nun her, dass DU mich als Melissa mit Mama AZU auf die Welt gebracht hast. Ich danke dir dafür, auch für die liebevolle Fürsorge in so mancher Nacht, als wir noch so klein und schutzbedürftig waren.Gut, ich war ja auch lange Zeit die Kleinste. Du würdest stauen, wenn du mich heute sehen würdest. Nicht nur dass ich sehr gewachsen sind, ich bin auch meine Mama AZU sehr ähnlich und freue mich schon sehr darauf, euch nächstes Jahr wiederzusehen :) Mal sehen, ob du uns unterscheiden kannst …

Auch mein Selbstbewusstsein ist sehr gewachsen – ich kokettiere mit meiner Schönheit und kann mich oft bei Frauchen und Herrchen durchsetzen :) Am liebsten tobe ich den ganzen Tag rum. Auch große Hunde finde ich toll. Übrigens, sie haben ihr Versprechen gehalten und barfen mich immer noch und geben sich mächtig Mühe mit mir !

Ich DANKE dir für alles liebe Steffi und freuen uns auf nächstes Jahr, wo wir vielleicht auch noch ein paar Geschwister von mir treffen :)

Deine Melissa-LOU & Familie

Liebe Stephi,

Leider hat es mit dem Besuch im Norden und bei Euch nicht geklappt. Aber das ist nur aufgeschoben, nicht aufgehoben.

Die kleine Emma entwickelt sich auch weiterhin ganz prächtig. Sie auch hört wieder viel besser, das dranbleiben hat sich also gelohnt.
Wir haben uns aber gedacht, dass sie noch mehr zu tun haben muss, so ein agiles und vitales Möpschen. So haben wir an diesem Wochenende einen Kurs zur Trüffelhundausbildung besucht. Und jetzt rate mal welcher Hund zum Ende auch Pilze gefunden hat, die nur von der Natur versteckt waren. Natürlich nur das Möpschen!!! Sie ist so clever!
Sie hat den dort Anwesenden ein ganz neues Bild vom Mops gegeben. Schlank, sportlich, agil und engagiert. Sie ist eben ganz große Klasse und es freut mich immer, wenn die Menschen sehen, was für ein tolles Wesen in diesen kleinen unterschätzten Tierchen steckt.

Jetzt gilt es mit Spass dranzubleiben und weiter zu suchen. Wir sind gespannt was uns da noch in die Hände fällt beim Spazieren gehen. Aber wir sind natürlich auch jetzt schon unglaublich stolz auf unser Möpschen :)

Emma & Frauchen